Der Feuerwok
Der Feuer-Wok ... revolutioniert das Grillen auf einfachste Art und Weise. Die Flamme von wenigen, kleinen Holzstücken wird in einem engen Brennraum zu großer Hitze komprimiert. Das Grillgut liegt auf einer leicht gewölbten Eisenpfanne. Diese weist zwar die Flamme ab, lässt aber die Feuerhitze durch. So können Gemüse und Fleisch gleichermaßen wie im Feuer gegrillt werden, ohne auszutrocknen, ohne langwierige Herstellung eines Glutstockes, ohne lästiges und ungesundes Fett im Feuer.
Maße: Die Wok-Pfanne aus unbehandeltem, 3mm dickem Stahl mit der sanften Wölbung. H: 30 mm; d: 475 mm
Der Feuer-Kocher komprimiert das Feuer kleinster Holzspäne zu einer starken Flamme.
H: 220 mm; d: 200 mm
Die Transport-Kiste, in einer Lebenshilfe Einrichtung gefertigt, besteht aus unbehandeltem Weichholz und einem praktischen Schiebedeckel. So lässt sich der Feuer-Wok mitsamt Grillutensilien und Brennholz leicht und sauber verstauen.
H: 280 mm; B: 515 mm; T: 520 mm
Gewicht inklusive Feuer-Wok: 12 kg
Benutzen Sie unmittelbar nach Gebrauch der Wok-Pfanne einen Metalloder Holzschaber zum Entfernen der groben Rückstände. Danach mit heißem Wasser ausspülen. Eine gewisse Fettschicht sollte, wie bei Omas Eisenpfanne, als Rostschutz erhalten bleiben. Die Wok-Pfanne und das Öfchen nicht im heißen Zustand in der Kiste verstauen! Die beiliegenden Baumwollhandschuhe dienen der Schmutzvermeidung, nicht als Hitzeschutz! Es empfiehlt sich, das gesamte Gerät vor Einlagerung mit Ballistol-Öl einzureiben.
Der Feuer-Wok ist....
Sparsam, weil durch die Beschaffenheit der Feuerstelle nur geringste Mengen an Holz benötigt werden.
Gesund, weil kein Fett ins Feuer tropfen kann und so das Grillen zum unbeschwerten Vergnügen wird.
Einfach, weil sich die Handhabung sowohl bei der Benutzung als auch beim Transport als schlicht und sauber erweist.
Praktisch, weil in dem Naturholzkasten aus einheimischen Hölzern das komplette Zubehör wie Brennholz, Anzünder, Getränke, etc. mitgeführt werden kann.
Reinigung und Pflege:
Benutzen Sie unmittelbar nach Gebrauch der Wok-Pfanne einen Metalloder Holzschaber zum Entfernen der groben Rückstände. Danach mit heißem Wasser ausspülen. Eine gewisse Fettschicht sollte, wie bei Omas Eisenpfanne, als Rostschutz erhalten bleiben. Die Wok-Pfanne und das Öfchen nicht im heißen Zustand in der Kiste verstauen! Die beiliegenden Baumwollhandschuhe dienen der Schmutzvermeidung, nicht als Hitzeschutz! Es empfiehlt sich, das gesamte Gerät vor Einlagerung mit Ballistol-Öl einzureiben.

Rost:
Auftretender Flugrost (auch bei neuen Geräten!) ist kein Qualitätsmangel und unbedenklich. Mit etwas Stahlwolle kann er leicht entfernt werden.

Bedienungsanleitung:
Bitte verwenden Sie den FEUER-WOK nur im Freien, auf waagerechtem, feuerfestem Untergrund!

Inbetriebnahme: Die leere Grillplatte auf den FEUERKOCHER setzen und kräftig befeuern, bis sich das Metall in der Mitte blau verfärbt. Nun ist Ihr FEUERWOK eingeweiht und seine Oberfläche gehärtet.

Höllenfeuer: Das Grillfeuer wird nur mit dürren Ästchen, Holzspänchen oder Kistenholz hergestellt. Je trockener das Holz, desto weniger Rauch! KEINE HOLZKOHLE verwenden, da zum Grillen eine lodernde Flamme an der Platte hochzüngeln soll. Mit etwas Erfahrung kann man das Feuer spielend dem Grillgut entsprechend dosieren.

Einölen: Geben Sie stets 2 - 3 Esslöffel hitzetaugliches Speiseöl (z.B. Erdnussöl, Traubenkernöl, Frittieröl) auf die Grillplatte. Grillgut zum Anbraten in die Mitte geben, danach außen garen. GEMÜSE zuerst braten, seitlich anordnen und dann das Fleisch mittig nachlegen.

GUTEN APPETIT!

Eine Broschüre im PDF-Format können Sie sich hier ansehen.

Werksverkauf
135,00 €